Sparkasse Werl  

Inhalte nach Schlüsselwort: Erben

Sparkassen-Kolumne Erben+Vererben 07/2017: „Wenn die Kinder nicht alles erben sollen“

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Die Details einer Vermögensnachfolgeplanung sind vielseitig. Die Wünsche für den höchstpersönlichen Nachlass und des Lebenswerkes gilt es zu bündeln.   Grundsätzlich gilt, dass der eigene Wille nach dem Tod nur dann zur Geltung kommt, wenn ein Testament verfasst worden ist. … Weiterlesen


Sparkassen-Kolumne Erben + Vererben: Die richtige Vollmacht hilft

von Birgit Sommer am in Erben und VererbenKommentieren

  Im Beruf ist es wichtig, den Tagesablauf durch eine sinnvolle Vertretungsregelung zu gewährleisten. Im Urlaubs- oder Krankheitsfall darf das Tagesgeschäft nicht stehen bleiben. So die Theorie. Doch wie regelt jeder persönlich seine Vertretung? Was passiert, wenn man gerade nicht greifbar … Weiterlesen


Sparkassen-Kolumne Erben+Vererben: „Für immer abgemeldet“

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Das Leben wird immer digitaler: Nicht nur junge Leute, die mit dem Internet aufwachsen, sind im Netz zu Hause. Auch für deren Eltern und Großeltern ist es oft selbstverständlich, neben einer E-Mail-Adresse Konten bei Facebook, Twitter, Ebay oder Paypal zu … Weiterlesen


Sparkassen-Kolumne „Erben+Vererben“: „Warum ein Testament wichtig ist“

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Sparkassen-Kolumne „Erben+Vererben“: „Warum ein Testament wichtig ist“   Per Gesetz gibt es Regelungen, die greifen, wenn kein Testament vorliegt. Manch einer denkt nun, die gesetzliche Erbfolge würde die Nachlassaufteilung zufriedenstellend regeln. Vor diesem Hintergrund wäre ein Testament eigentlich nicht erforderlich. Doch Vorsicht: … Weiterlesen


Wer kümmert sich um die Kinder ?

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Sorgerechtsverfügung für Kinder   Dass Nachlassplanung nicht nur ein Thema der älteren Generation ist, zeigt mir ein Gespräch der vergangenen Woche. Hier standen nicht Gelder oder Vermögensgegenstände im Vordergrund, sondern die Sorge um die Verantwortung für die eigenen, noch minderjährigen … Weiterlesen


Und wie mache ich nun mein Testament?

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Wie schon so oft berichtet, ist der Weg hin zum eigenen Testament der schwerste. Jedoch ist es mehr als verantwortungsvoll, eine Regelung für das eigene Lebenswerk zu verfassen. Wie sollen Sie nun entscheiden, welche Form der Testamentserrichtung für Sie die … Weiterlesen


Kein Erbrecht von Gesetzes wegen

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Das deutsche Erbrecht berücksichtigt in erster Linie die Familie und die leibliche Verwandtschaft. Es geht von der Ehe aus oder von einer Lebenspartnerschaft. Nichteheliche Lebensgemeinschaften kommen im Bürgerlichen Gesetzbuch mit keinem Wort vor, auch im Erbrecht nicht. Eine gesetzliche Regelung … Weiterlesen


Das Nachlassgericht übernimmt

von Ingo Bankamp am in Erben und VererbenKommentieren

Der Wunsch der Übergabe des Lebenswerkes und des Vermögens auf die nächste Generation kann leider nicht immer erfüllt werden. Viele Menschen leben allein ohne nahe Angehörige und wenn diese nun versterben, hinterlassen sie ein Erbe mit Fragezeichen. Der sogenannte „unbekannte“ … Weiterlesen


Neuere Beiträge


© 2017 |